Innenarchitektonisches

Innenarchitektur

Fortschritte auf der Baustelle, ohne schmutzige Hände! Bauplanung von Bad und Küche am PC!

Hierauf haben wir uns schon die gesamte Zeit über gefreut: Endlich mal den Hammer und die Schaufel liegen lassen, um sich mit der Planung und Konzeption von Bad und Küche zu beschäftigen! Und hierbei sind wir auch intuitiv ganz richtig vorgegangen und haben die ein oder andere Frustration vermieden! Mit Sketchup haben wir 3D-Modelle der Zimmer maßstabsgerecht entworfen, um diese dann mit den gewünschte Installationen auszustatten! Das hatte einen wirklich großen Spaßfaktor!

Brainstorming

Unser gesamter Planungsprozess verlief eigentlich wie ein klassisches Brainstorming: Am Anfang steht eine unzensierte Vorstellung – unabhängig der Machbarkeit und des Budgets. Dabei flossen natürlich unsere persönlichen Präferenzen und Vorlieben ein: Da ich leidenschaftlich gerne koche, habe ich hohe Ansprüche an unsere Küche und deren Funktionalität: Ich hasse lange Wege vom Kühlschrank zum Herd, brauche viel Arbeitsfläche und alle Utensilien in Griffweite. Der Arbeitsbereich sollte leicht zu reinigen sein, da während meiner Arbeit sehr viel Späne fallen und ich ein kleiner Schlamper bin :-). Susan hingegen liebt es ein Bad zu nehmen und hat klare Vorstellungen, was die Gestaltung des Badezimmers angeht: Ein komfortabler Baderaum, der sich schön aufheizt, Gemütlichkeit ausstrahlt und Platz für diverse Körperpflegeprodukte bietet!
Gemeinsamkeiten fanden sich glücklicherweise auch ( 🙂 ), sodass wir beide die Notwendigkeit einer begehbaren Dusche und einer kleinen Sitzecke in der Küche sahen.

Realitätsabgleich

Im zweiten Schritt ging es dann darum, unsere Visionen und Träume mit der Realität abzugleichen: Die zu Eingangs erstellte und sehr hoch angesetzte Kostenkalkulation, wurde nun bereinigt, maßstabsgetreue 3D-Modelle der Räume in Sketchup entworfen und die nötigen Einrichtungsgegenstände als 3D-Komponenten nachgebaut! Hierbei wurden auch die bisherigen Begebenheiten, wie Wasseranschlüsse, Heizkörper, Türen und Fenster nachgebildet, um unsere Eingriffe in den bestehenden Raum minimalinvasiv zu gestalten und Ressourcen, Arbeitskraft und Kosten zu sparen! Dabei wurden Küche und Bad von Moment zu Moment schöner und ansehnlicher, während mit jeder Entscheidung die Kosten purzelten! Das ist natürlich ein wunderschöner Effekt! Plötzlich hat man nicht mehr das Gefühl, verzichten und sparen zu müssen, sondern kommt seiner Utopie näher, während man gleichzeitig Millionen einspart!

Die Küche

Die Küche ist gleichzeitig Durchgangszimmer zum Bad. Um die Intimsphäre zu schützen, wollten wir das Esszimmer explizit outsourcen: Niemand mag die Vorstellung, mit Freunden am Esstisch zu sitzen, während jemand hinter drei Zentimetern Sperrholz sein Geschäft verrichtet! Die bestehenden Fliesen bleiben bestehen und werden mit lackiert! So sparen wir Arbeitsstunden, Kosten für die Bauschutt-Entsorgung und das Anbringen neuer Fliesen! Eine Dunstabzugshaube wird mit Kaminrohr durch den Raum zur Esse geführt. Stauräume entstehen durch durchdachte Unterschränke und Regalsysteme aus Schweden (die können es einfach). Backofen und Kochfeld werden getrennt, um beides parallel auf Augenhöhe nutzen zu können. Und unter der alten Spüle aus Berlin, findet sich ein intelligentes Abfallsystem! Details folgen später, jetzt erstmal der erste Entwurf als Handyvideo!

Das Bad

Berliner werden sie als groß bezeichnen – für uns ist sie immer noch verhältnismäßig klein: Die Porzellanabteilung unseres Guts. Wir haben ein effizientes Raumkonzept mit Raumsparwanne, begehbarer Dusche und WC-Bereich gefunden! Man tritt durch die Tür und findet sich in einem Spiegel, der sich zu einem Wandgemälde verklärt und eintretende Person in all ihrer Schönheit porträtiert. Darunter ein kleiner Billabong zum Hände befeuchten – alles nebst einer Kloschüssel von edelster Keramik, die zum verweilen einlädt! Ein Tageslicht-Panel flutet den Raum mit zusätzlicher Schönheit und taucht den Badbereich in sanftes Abendglühen.

0 Kommentare

  1. Sabine V-land

    Hab eben eure Küchen- und Badplanung angesehen – sieht doch gut aus. Auch Aktion Teich , Bett usw. wurde begutachtet. Was macht Rasentraktor? LG

Kommentar verfassen